Brian HSU weiter auf Erfolgskurs

Brian Hsu - auf Erfolgskurs

Brian Hsu - auf Erfolgskurs / Foto: SevenOnePictures

Brian Hsu befindet sich zur Zeit auf einem lang nicht mehr da gewesenen Erfolgskurs und holte sich beim Supercross Lyon einen weiteren Sieg. Nach vielen Verletzungen der vergangenen Jahre, ist der Deutsch-Taiwanese wieder im vorderen Feld der internationalen Supercross Szene angekommen.

Nach einem grandiosen Auftakt beim Dutch Supercross in Zuidbroek, toppte er diese Leistung mit einem Sieg beim Supercross Paris. Auch hier dominierte er die stark besetzte SX2 Klasse. In der 36-jährigen Geschichte des Supercross von Paris gab es noch nie einen deutschen Sieger. Mit seinem Erfolg trägt sich Brian HSU als ‘Prinz von Paris’ in eine Liste großer Namen ein.

An diesem Wochenende ging es für den KTM Piloten zum Supercross nach Lyon. Am Freitag war er und Lorenzo Camporese die einzigen Nicht-Franzosen im starken Fahrerfeld des SX2 Finales. Im Finale konnte ihm nur Yannis Irsuti (FRA) Paroli bieten und verwies ihn im Finale auf Platz 2.

Am Samstag Abend war Hsu jedoch nicht mehr auf zu halten und er setzte sich gegen die starken französischen Fahrer durch. Auf seiner KTM konnte er Freitagssieger, Yannis Irsuti und Husqvarna Fahrer Pierre Lozzi auf die Plätze 2 und 3 verweisen.

Ein weiteres Mal gewann Brian Hsu so die Prinzenwertung eines Supercross Rennens.

Share this...