BETA geht mit neuem Werksteam in die Saison 2023

Beta geht mit neuem Werksteam in die Saison 2023

VAN HOREBEEK, Jeremy / BEL (BETA - BETA-SDMCORSE MX TEAM - #89) beim MXGP of Sardinien 2022, Riola Sardo / Foto: SevenOnePictures

Beta war in der Saison 2021 ein neuer Hersteller im MXGP-Fahrerlager. Mit dem SDM Corse Team hatten die Italiener zwei gute Saisons in der Motocross Weltmeisterschaft. Dem in Italien ansässigen Team gelang es, Jeremy Van Horebeek ins Team zu locken, der einen großartigen Job bei der Entwicklung des neuen Motorrads machte. Für die Saison 2023 wird Beta jedoch eine andere Richtung einschlagen, da sich SDM-Corse Racing von dem Hersteller getrennt hat.

Aus dem SDM Corse Team kam folgendes Statement

„Die Zusammenarbeit mit Betamotor geht für uns zu Ende. SDM-Corse möchte dem Unternehmen für das Vertrauen danken, das uns in dieser Saison entgegengebracht wurde. Auch sind wir dankbar dafür, dass unser Team ausgewählt wurde, um Beta-Motocross-Bikes nach vielen Jahren wieder auf die Rennstrecken zu bringen. Es waren herausfordernde und sehr aufregende Saisons, die unsere Professionalität weiter gestärkt haben. Diese beiden Saisons ermöglichten uns unerwartete und wichtige Ergebnisse für das Debüt eines völlig neuen Motorrads zu erzielen. Ein besonderer Dank geht an Jeremy Van Horebeek, der wie wir an dieses Projekt geglaubt und uns bei diesem Abenteuer begleitet hat. Er hat die Entschlossenheit eines echten Champions gezeigt. Ohne diese wären wir nicht in der Lage gewesen, von Anfang an um die Top Ten in der Königsklasse zu kämpfen.“

Jeremy van Horebeek beendete nach dem Motocross der Nationen seine Karriere und steht als Fahrer künftig nicht mehr zur Verfügung. 

Wir gehen davon aus, dass Marchetti Racing das Factory Beta Team ab 2023 betreiben und Alessandro Lupino zum Fahreraufgebot gehören wird. Hier fehlt jedoch von allen Seiten noch die offizielle Bestätigung. Das SDM-Corse-Team wird dennoch an ausgewählten MXGP-Veranstaltungen auf einer andern Marke teilnehmen.

Share this…