Arminas Jasikonis verpasst weiteren MXGP Lauf

Arminas Jasikonis verpasst MXGP of Latvia

Arminas Jasikonis verpasst MXGP of Latvia / Foto: SevenOnePictures

Arminas Jasikonis stürzte während der ersten Runde der Dutch Masters of Motocross in Arnheim und zog sich eine Verletzung zu die ihn einem weiteren MXGP Lauf verpassen lässt.

Der Litauer musste bereits den Lauf in Arco und die zweite Runde der Dutch Masters aufgrund seiner Verletzung absagen. Nun hofften seine Fans auf die Rückkehr beim Grand Prix in Lettland. Doch scheint sich Jasikonis bei dem Sturz in Arnheim stärker verletzt zu haben als zunächst angenommen. Der groß gewachsene Pilot klagte auch nach mehr als vier Wochen immer noch über Schmerzen während des Fahrens.

Ein weiterer ärztlicher Check brachte nun die Gewissheit, dass er sich 2 Rippen gebrochen hatte und mit dieser Verletzung noch in Arnheim und weitere Trainings gefahren ist. Um diese Verletzung auszukurieren wird er nun eine kleine Auszeit nehmen. Sein Team erwartet ihn aber zum Grand Prix in Maggiora wieder zurück.

Arminas Jasikonis:

„Ich habe Alles gegeben, um mein Comeback an diesem Wochenende zu geben, aber die Rippen haben jedes Mal, wenn ich auf dem Motorrad saß, mehr Schmerzen bereitet. Letzte Woche war ich dann beim Arzt, um meine Rippen untersuchen zu lassen. Die Ärzte haben 2 gebrochene Rippen gefunden, was keine gute Nachricht war, also muss ich mein Training aussetzen und mich ausruhen, damit die Rippen richtig heilen können… Ich bin sehr enttäuscht, dass ich den GP von Lettland verpassen werde. Es ist im Moment eine absolut schwierige Zeit. Ich will einfach nur mein Motorrad fahren!!! Ich werde beim GP von Lettland dabei sein, um meinen Teamkollegen Calvin Vlaanderen und alle litauischen Fahrer, die dort teilnehmen werden, zu unterstützen. Wir sehen uns alle dort.“

Share this…