WZ Racing: Gut gerüstet für die Saison 2021

WZ Racing Rider Lineup 2021

Wer steht 2021 unter dem WZ Racing Zelt / Foto: SevenOnePictures

Das niedersächsische WZ Racing Team wird in der Saison 2021 in der ADAC MX Masters als auch in der Motocross Europa- und erstmals MX2 Weltmeisterschaft vertreten sein.

Nach einer ereignisreichen und gleichfalls ungewöhnlichen Saison 2020 gab Teamchef Waldemar Zichanowisch die Vertragsverlängerungen von Bastian Bogh Damm, Lion Florian, Rasmus Pedersen und Cato Nickel bekannt.

Neuzugang im Team wird das junge Talent, Mike Gwerder sein. Der Schweizer wird in der Saison 2021 auf einer KTM 250SX-F in der EMX250 um die Punkte kämpfen. Gwerder der nach Verletzungen eine schwierige Rookie EMX250 Saison hatte, hofft in der Saison 2021 fit zu bleiben um sein wahres Potential zeigen zu können.

Mit Cato Nickel wird 2021 nur ein Fahrer in der heiß umkämpften 125er Klasse für das WZ Racing Team starten. Das junge Talent aus Mecklenburg-Vorpommern lies nach einem vierten Platz beim Auftaktrennen in Matterley Basin sein Potential durchblitzen. Dennoch konnte er dieses verletzungsbedingt nicht über den Rest der Saison zeigen. Es wird spannend zu sehen sein, wie sich der groß gewachsene Pilot in der neuen Saison schlagen wird.

Rasmus Pedersen wird die dritte Saison in Folge für das WZ Racing Team starten. Anders als in den Jahren zuvor wird er nun nach zwei Jahren in der EMX125, nun in der EMX250-Klasse starten. Der junge Däne zeigte bereits auf der KTM SX125 einen schönen geschmeidigen Fahrstil. Dieser wird ihm sicherlich in der 250er Klasse helfen und den Weg in die Top 10 ebnen.

Mit Bastian Bogh Damm und Lion Florian werden erstmals zwei Fahrer in der MX2 Weltmeisterschaft ins Renngeschehen eingreifen. Bogh Damm und Florian zeigten in der von Corona überschatteten EMX250 Saison sehr gute Leistungen und wurden vom Teamchef Zichanowisch mit dem Aufstieg in die MX2 Weltmeisterschaft belohnt.

Share this...