Honda gibt seine EMX250 Fahrer bekannt

Assomotor Redmoto 2019

Assomotor Redmoto 2019

Nach dem dominanten EMX250-Titelgewinn von Mathys Boisrame im Jahr 2018 auf der Honda CRF250R werden 2019 drei Teams insgesamt fünf Fahrer einsetzen, die alle hoffen, den Erfolg des Franzosen zu wiederholen.

Durch den Wechsel von Mathys Boisrame in die MX2-Klasse, übernimmt der Franzose Stephen Rubini den EMX250 Platz im Team Assomotor Redmoto Honda. Assomotor stellt Rubini, Pierre Goupillon als Teamkollegen an die Seite. Dieser gewann 2018 den EMX250 Auftakt in Valencia und erzielte fünf weitere Lauf-Top-3-Platzierungen, darunter einen Lauf-Sieg in Russland.

Beim Team Honda 114 Motorsports wird der 14-jährige Axel Louis, ehemaliger französischer 85-cm-Meister, mit einer weiteren Honda CRF250R und Chihiro Notsuka ein Team bilden. Notsuka gewann die IA2-Klasse der JMX Meisterschaft im Jahr 2016 und absolvierte 2017 eine MX2-Saison mit dem Team HRC. In der JMX-Meisterschaft 2018 gewann Notsuka fünf Läufe.

Der Letzte im Bunde ist Josh Gilbert auf einer Buildbase Honda Racing CRF250R. Gilbert wurde in der letzten Saison Zweiter in der MX2-Klasse der britischen Motocross-Meisterschaft und absolvierte mit Wildcards die britischen und französischen MXGP-Runden in der MX2 Klasse.

Die EMX250-Saison beginnt am 23.-24. März beim Großen Preis von Großbritannien im Matterley Basin. Die Teams sind bereit für den mit Spannung erwarteten ersten Gate-Drop.

Fotos: Assomotor Redmoto / 114 Motorsports

Share this…