Dylan Walsh versucht sein Glück in den USA

Featured Video Play Icon

Dylan Walsh - sein Weg in die USA / Video: Swapmoto Live

Dylan Walsh musste nach dem Rückzug des Revo Husqvarna Teams aus der Motocross Weltmeisterschaft für die Saison 2020 den Weg zurück nach Neuseeland auf sich nehmen. Hier griff ihm Josh Coppins beim Neustart unter die Arme und anschließend führte der Weg nach Australien. Doch auch hier kam es durch die Corona Pandemie zu einem unerwarteten Ende.

Nun versucht der ehemalige ADAC MX Youngster und MX2 Weltmeisterschaftspilot in den USA zu fassen und die Lucas Oil Pro Motocross Meisterschaft zu fahren. Auch wenn hier seine Zukunft noch ungewiss ist, sind auch die Amerikaner schon auf ihn aufmerksam geworden und begleiteten ihn mit der Kamera.

Share this...