Brian HSU siegt beim Auftakt der Arenacross Serie in Belfast

Brian HSU - FRO Systems

Brian HSU - FRO Systems / Winner Arenacross Round 1 / Foto: ArenacrossUK

Brian HSU meldete sich nach seinem heftigem Abflug beim Supercross Dortmund mit einem beeindruckenden Comeback zurück. Die erste Runde der diesjährigen ARENACROSS UK Serie startete gestern Abend in Belfast und Brian HSU war gut aufgelegt.

Der FRO Systems Pilot und Teamkollege von Carl Ostermann fand in allen Trainingssitzungen den Weg in die Top 3. Somit war klar, dass mit dem jungen Husqvarna Piloten auch an diesem Wochenende zu rechnen war.

Im Pro Lites Main Event 1 passierte Brian HSU auf Platz 2 liegend hinter Cedric Soubeyras die Ziellinie. In Lauf zwei drehte der Deutsche den Spieß dann um. Mit einem Vorsprung von 1.321Sekunden und überquerte er die Ziellinie als Erster, knapp gefolgt von seinem ärgsten Widersacher, Cedric Soubeyras.

Im Superfinale* zeigte HSU seine ganze Klasse und siegte mit einem sicheren Vorsprung von über 6 Sekunden. Somit war ihm der Tagessieg des ersten Tages nicht mehr zu nehmen.

Auch sein Fro Systems Teamkollege Carl Ostermann konnte beim Auftakt überzeugen. Der 15-jährige Ostermann dominierte alle Trainingssitzungen und den ersten Lauf in Belfast. Im ROOKIE FINAL musste er sich dann jedoch Axel Boldrini und Ben Clayton geschlagen geben. Doch auch Platz 3 lässt auf eine erfolgreiche Arenacross Saison hoffen.

Share this…