ADAC MX Masters Gaildorf „Auf der Wacht“: Guillod und Grau siegen

Valentin Guillod gewinnt ersten Renntag in Gaildorf

Valentin Guillod gewinnt ersten Renntag in Gaildorf / Foto: SevenOnePictures

Die fünfte Runde der diesjährigen ADAC MX Masters findet nach zweijähriger Pause wieder in Gaildorf auf der Traditionsstrecke „Auf der Wacht“ statt. Am ersten Veranstaltungstag setzten sich Valentin Guillod (MX Masters) und Maxime Grau (MX Youngster) gegen die Konkurrenz durch.

ADAC MX Masters

Die Fans dürften heute voll und ganz auf ihre Kosten gekommen sein. Max Nagl (DEU/Krettek-Haas-Racing-Team) ging als Tabellenführer und klarer Favorit in Gaildorf an den Start. Doch mit Beginn des Zeittrainings zeichnete sich eine Dominanz von Valentin Guillod ab. Der Schweizer, im Dienste von SHR Motorsport holte sich nicht nur die Pole, sondern fuhr einen ungefährdeten Start-/Ziel-Sieg entgegen.

Dahinter kämpften Tom Koch (GER/Kosak KTM) und Jordi Tixier (FRA/KTM Sarholz Racing) um den zweiten Platz. Tixier kam als Zweiter aus der ersten Runde zurück, doch Koch ging nutzte bereits in Runde 2 die Chance am Franzosen vorbeizugehen. Schließlich konnte sich Tixier in Runde 7 gegen Koch durchsetzen und sah als Zweiter die Zielflagge, gefolgt vom Kosak KTM Piloten auf Position 3.

Um Platz 4 entbrannte ein harter Dreikampf zwischen Boris Maillard, Max Nagl und Kevin Brumann, wo sich am Ende des Rennens Kevin Brumann mit einem harten Blockpass gegen Maillard durchsetzen konnte. Tabellenführer Nagl, patzte im ersten Rennen und sah nur als Siebter die Zielflagge.

Lauf 1 – Ergebnis MX Masters To 10

  1. Valentin Guillod / SHR Motorsports
  2. Jordi Tixier / KTM Sarholz Racing Team
  3. Tom Koch / Kosak Racing Team
  4. Kevin Brumann / iXS hostettler yamaha MXGP Team
  5. Boris Maillard / stielergruppe.mx Johannes-Bikes
  6. Stefan Ekerold / Team Bauerschmidt MB33
  7. Max Nagl / Krettek-Haas-Racing-Team
  8. Michael Sandner / Raths Motorsports
  9. Tim Koch / Team AB-Racing by Zweiradsport
  10. Gert Krestinov / Motoextreme Honda
Maxime Grau gewinnt in Gaildorf
Maxime Grau gewinnt Lauf 1 der ADAC MX Youngster / Foto: SevenOnePictures

ADAC MX Youngster

Der ADAC MX Youngster Cup ist ebenfalls stark umkämpft und Spitzenreiter Guillem Farres (ESP/Raths Motorsports) musste sich vor zahlreichen Verfolgern in Acht nehmen. Nach dem Zeittraining kam für den Spanier, mit Platz 5 in der Startaufstellung, die Ernüchterung. Schnellster Mann in der hart umkämpften Klasse war der Franzose Maxime Grau. Für die erste Überraschung des Tages sorgte jedoch Cato Nickel (GER/WZ Racing), der seine KTM direkt hinter dem Husqvarna Piloten auf Platz 2 in der Startaufstellung stellte. Der junge Deutsche holte sich auch seinen ersten Holeshot in der Youngster Klasse und führte das Feld mehrere Runden an, bevor Grau ihn passieren konnte und das Rennen als Erster beenden konnte. Auch Farres und Maximilian Spies fanden im Verlauf des Rennens den Weg am 17-Jährigen Nickel vorbei und belegten die Plätze 2 und 3. Nickel sah als Vierter die Zielflagge. Die Top 5 wurden durch einen weiteren Spanier, Yago Martinez, komplettiert.

Lauf 1 – Ergebnis MX Youngster To 10

  1. Maxime Grau / NESTAAN HUSQVARNA FACTORY
  2. Guillem Farres / Raths Motorsports
  3. Maximilian Spies / Schmicker Racing
  4. Cato Nickel / WZ-Racing
  5. Yago Martinez / KTM SB Racing
  6. Victor Alonso / GripMesser.com Racing Team
  7. Meico Vettik / MX-Handel Racing
  8. Mike Gwerder / WZ Racing
  9. Noah Ludwig / Becker Racing
  10. Valentin Kees / Kosak Racing Team
Share this…