Mikkel Haarup wechselt zu F&H Racing

Mikkel Haarup - F&H Kawasaki Racing

Mikkel Haarup - F&H Kawasaki Racing / Foto: Bavo Swijgers

Der Däne Mikkel Haarup wechselt für die Saison 2020 vom IceOne Husqvarna Racing Team zum niederländischen F&H Racing Team.

Mit Mikkel Haarup wird das F&H Kawasaki Racing Team 2020 in der FIM MX2 Motocross-Weltmeisterschaft verstärken. Mit Roan van de Moosdijk und Mathys Boisrame bildet der junge Däne ein junges ambitioniertes Trio im Team F&H Kawasaki.

Der junge Däne überzeugte in seiner Rookie-Saison mit dem erreichten Vize-Europameister Titel der EMX125-Serie. In der Saison 2019 überzeugte er bei mehreren GP-Auftritten und konnte bei den letzten beiden EMX250 Läufen jeweils das Podium erreichen.

Die multinationale Mannschaft wird eine der jüngsten Mannschaftsaufstellungen in der Weltmeisterschaft sein. Das F&H Kawasaki-Team wird sich in der kommenden Saison nach der erfolgreichen Saison 2019 ausschließlich auf die MX2-Klasse konzentrieren.

Die drei F&H Kawasaki Racing Fahrer von Marc de Reuver trainiert und treten zusätzlich beim Dutch Masters an. Hier werden sie versuchen den MX2-Titel zu verteidigen, den sich Henry Jacobi in diesem Jahr für das niederländische Team hat.

Mikkel Haarup:

„Ich glaube, dass die Entscheidung für das F&H Team ein wirklich guter Schritt für mich sein wird. Es ist Schritt nach vorn nach vier Jahren mit meinem vorherigen Team. Ich denke, dass Kawasaki mich sehr unterstützt und einen guten Job machen werden, um mich bei meiner Entwicklung zu unterstützen. Das Team hat sich in den letzten Jahren sehr gut geschlagen und arbeitet sehr hart daran, noch besser zu werden. Ihr Ziel ist genau wie meines…. Die Meisterschaft zu gewinnen. Es ist schön, ein Team zu haben, dessen Hauptaugenmerk gleich ist.

„Natürlich ist es einen Schritt höher, die MX2 GPs zu fahren, denn die Intensität ist noch höher. Ich bin dieses Jahr bereits einige GPs gefahren, also denke ich, dass ich gut vorbereitet bin. Es wird interessant sein, mit Marc de Reuver zusammenzuarbeiten. Er ist eindeutig ein guter Trainer und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Share this...