Herlings und Cairoli verletzen sich in Kegums

Antonio Cairoli

Antonio Cairoli - MXGP of Latvia / Foto: SevenOnePictures

Einen rabenschwarzen Tag erwischte beim Rennen in Kegums / Lettland die KTM Mannschaft. Ihre beiden MXGP Piloten Jeffrey Herlings und Antonio Cairoli verletzten sich an diesem Wochenende heftig.

Jeffrey Herlings äußerte sich zum Sturz in der Einführungsrunde des ersten Laufes auf seinem Instagram Profil.

Es tut mir sehr leid zu sagen, dass ich mir den Knöchel gebrochen habe. In der Einführungsrunde hatte ich einen kleinen Unfall. Ein anderer Fahrer fuhr über meinen verletzten Fuß und brach mir hierbei den Knöchel. Ich entschied mich nach der Sichtungsrunde, beim Rennen anzutreten und gewann das Moto sogar mit einem gebrochenen Knöchel. Ich kann es einfach nicht mehr glauben. Es tut mir so leid für mein Team und meine Sponsoren.

Herlings wird morgen einen Arzt in Belgien aufsuchen und die weitere Vorgehensweise besprechen.

Antonio Cairoli ging zu Beginn des zweiten Laufes hart zu Boden. Uns vorliegenden Informationen kugelte er sich hierbei die Schulter aus und musste das Rennen aufgeben.

Share this...