David Philippaerts siegt bei Lauf zur itaienischen Meisterschaft

David Philippaerts

David Philippaerts / Foto: Yamaha

Der Weltmeister aus dem Jahr 2008, David Philippaerts, startete heute beim letzten Lauf zur Italienischen Motocross Meisterschaft. Das der Italiener das Fahren nicht verlernt hat zeigte er auf der Naturstrecke in Castel San Pietro.

Im ersten Lauf noch auf Platz 3 liegend, holte sich der 35-jährige Yamaha Pilot im zweiten Lauf sogar den Sieg. Damit konnte er sich vor seinem Landsmann Alessandro Lupino platzieren und den Tagessieg sichern.

Die MX2 Klasse konnte Alberto Forato (HQV) mit einem 4-1 Ergebnis für sich entscheiden. Auf den Plätzen folgten Maxime Renaux (YAMAHA) und Mattia Guadagnini (HQV).

Das Superfinale gewann Alessandro Lupino auf seiner Gebben Van Venrooy Kawasaki vor Michele Cervellin und David Philippaerts.


MX2 Ergebnisse


MX1 Ergebnisse


Superfinale Ergebnisse

Superfinale
Share this...